cadraktiv gmbh / Dienstleistungen für AutoCAD und Umfeld

Dieses Programm wurde für das AutoCAD-Magazin erstellt und im Heft 05/2014 veröffentlicht. Das Magazin inkl. Programm-CD kann um 14.80 Euro plus Porto über den Verlag erworben werden. Der Link befindet sich am Seitenende.

Produktblatt Delta_Z

Linien über ihre Höhendifferenz suchen

Das Herausfiltern bzw. die Auswahl von zusammengehörenden Elementen wird von AutoCAD durch zahlreiche Standardfunktionen unterstützt. Üblich und bekannt sind die Layersteuerung und der Schnellfilter, ein wenig ein Schattendasein führt der klassische, leistungsfähige „Filter“-Befehl. Darüber hinaus ergeben sich aber im täglichen Arbeitsleben noch eine Unmenge von Suchkriterien, die durch Zusatzfunktionen abzuarbeiten sind.

„delta_z“ erfasst die Höhendifferenzen (also das Delta der Z-Koordinaten) bei Linien. Das ist von Bedeutung, wenn man sich mit Linien im Raum beschäftigen muss, z.B. bei digitalen Geländemodellen bzw. ihren Ergebnissen sowie bei 2D-Zeichnungen, in denen sich „fliegende Elemente“ irrtümlich eingeschlichen haben. Das Programm verlangt in einem Dialogfenster zumindest die Eingabe eines (ersten) Kriteriums: „Höhendifferenz = / >= / <= / > / < gewünschter Wert“. Zu beachten ist, dass das Programm die Höhendifferenzen nicht mit absoluten Werten rechnet, sondern dass steigende Linien positive und fallende Linien negative Differenzen ergeben. Mit dem Befehl „Ausführen“ verlangt das Programm die Auswahl der Linien, die geprüft werden sollen. Mit dem Befehl „alle“ kann man hier ebenso arbeiten wie mit einer grosszügigen Fenster- und Kreuzen-Auswahl; es werden immer nur Linien verwendet.

Für weitere Abfragen steht ein zweites Kriterium zur Verfügung, das normalerweise „inaktiv“ ist. Mit den Befehlen „und“ und „oder“ kann man vielfältige Kombinationen definieren, z.B. „Höhendifferenz > 0 UND <= 3“; „Höhendifferenz = 0 ODER > 10.213“ … (Die Abfrage „Höhendifferenz > 3 UND < 2“ wird auch bearbeitet, das Ergebnis ist aber vorhersehbar…)

Die Zwischenwerte und Ergebnisse werden in der Befehlszeile protokolliert, als Ergebnis steht ein Auswahlsatz „dtz_aws2“ zur Verfügung. Dieser kann bei den folgenden Befehlen verwendet werden, z.B. mit „schieben – ENTER – v (für vorher) – ENTER …“ oder z.B. mit „löschen – ENTER – !dtz_aws2 – ENTER ..“ (hier das Rufzeichen nicht vergessen).

Für welche Zwecke und Branchen?

Screenshots, Video

Dialogfenster und Befehlszeilenausgabe
Hier fehlt ein Bild.



Bestellung - AutoCAD-Magazin
Kontakt: cadraktiv


Drucken
Zurück